Lernen lernen

 

Der Themenkomplex "Lernen lernen" muss in Basisbildungsmaßnahmen als Querschnittsmaterie betrachtet werden, da er allen unterrichtenden Bereichen immanent ist. Bei den Informationen und Beispielen zu den einzelnen Fertigkeiten sind Lernstrategien oftmals in der methodischen Vorgehensweise versteckt, werden aber aus der Perspektive der Lernenden nicht immer auf eine bewusste Ebene gehoben. Aus diesem Grund ist es vorteilhaft, Unterrichtssequenzen zu planen, die einzelne Bereiche aus "Lernen lernen" konkret in den Vordergrund stellen. In diesem Bereich schlagen wir exemplarisch folgende Bereiche vor:

  • Arbeit mit Nachschlagewerken
  • Memotechniken
  • Lernsetting 

 

Arbeit mit Nachschlagewerken

Nachschlagewerke (in unserem Verständnis weit gefasst: Wörterbuch, Atlas, Lexikon, Grammatikbuch,....) funktionieren nach bestimmten Mustern, die für die TeilnehmerInnen oft schwierig zu durchschauen sind. So sind beispielsweise unterschiedliche Sortier- und damit verbundene Suchsysteme (z. B. alphabetische Reihung, Inhaltsverzeichnis, Index, Register) zu identifizieren, die gefundenen Informationen zu entschlüsseln (z. B. Abkürzungen, zusätzliche Angaben in Wörterbüchern) oder die Wahl des passenden Nachschlagewerks im Unterricht zu vermitteln und zu trainieren.

 

Memotechniken

TeilnehmerInnen in Basisbildungsmaßnahmen verfügen meist über unterschiedliche vor allem mündliche bzw. visuelle Memotechniken, mit denen sie sich ohne hohe Schreib- und Lesekompetenz komplexe Informationen merken. Im Unterricht ist es sinnvoll, diese - oft unbewusst eingesetzten - Techniken bewusst zu machen und durch ein breites Angebot zu erweitern.

 

Lernsetting

Das Lernsetting stellt TeilnehmerInnen, die sich möglicherweise erstmalig in einer gesteuerten Lernsituation befinden, vor hohe Herausforderungen. Dabei sind Bereiche wie Raum/Lernplatz, Lernunterlagen, Zeitmanagement, Stressmanagement von Bedeutung. Im Unterricht können unterschiedliche Situationen durchgespielt werden, die auf diese Situationen Bezug nehmen, wobei allerdings berücksichtigt werden muss, dass einige dieser Faktoren von außen bestimmt sind und von den KursleiterInnen bzw. TeilnehmerInnen nur bedingt veränderbar sind.

 

Beispielmaterialien "Lernen lernen"

Lernsetting anhand einer anderen Sprache erproben (Sprache lernen)

Arbeit mit Wörterbüchern (Beziehungen)

Interkultureller Vergleich Schule (Heimat-Österreich)